BayernTourNatur 2019

Igelkolben, Wirbeldost & Co

- Die Vegetation eines aufgelassenen Steinbruchs -

 

2019 findet wieder eine Exkursion der Bergwacht Scharzenbach a.Wald statt.
 

Termin: 12.07.2019
  18:00 - ca. 20:00 Uhr
Ort (Treffpunkt): Forstweg an der Verbindungsstraße Geroldsgrün – Wolfersgrün (HO 41), ca. 2,2 km nach Geroldsgrün.
Koordinaten des Treffpunktes:

WGS84:               50.31942              11.56761

634 m über NN

Veranstalter: Bergwacht Schwarzenbach a.Wald
 
Ansprechpartner: Gerhard Brütting
 
Ablauf:

Die leichte Wanderung führt zu einem aufgelassenen Steinbruch und zur Alexander-von Humboldthöhle.

Im Mittelpunkt steht die Pflanzenwelt des Steinbruchs und der umliegenden Buchenwälder. Der Mensch hat durch den Gesteinsabbau neue Lebensräume geschaffen. Über die Jahrzehnte ist ein interessantes Biotop entstanden, in dem sich Pflanzenarten der Buchenwälder, der Felsen und der stehenden Gewässer treffen.

Länge: Ca. 2,6 km
Anmeldung: Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Sie können aber die Arbeit der Bergwacht durch eine Spende unterstützen.
Hinweis: Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk.

 

 
Aufgelassener Steinbruch Fels- und Buchenwaldvegetation mischen sich im Steinbruch.
Der Wasserstand im Steinbruch war wegen der Trockenheit 2018 sehr niedrig. Eingang zur Alexander-von-Humboldthöhle
Hinweis: Die Alexander-von-Humboldthöhle kann nicht betreten werden!


Hauptseite